Eltern / Schulpflegschaft

Klassenpflegschaftsvorsitzende im Schuljahr 2018/19

5. Klasse

  • 5a
    Johanna  
    Landwehr
    Stefanie Oeinghaus

  • 5b
    Hanca Müller
    Rafael Dzielecki


  • 5c
    Nadine Mazanek
    Jörg Brauer


  • 5d
    Christoph Rößner

    Karin Temmen


  • 5e
    Christine Bartels
    Eike Reimpell

6. Klasse

  • 6a
    Tobias Goldbeck
    Beate Remke

  • 6b
    Daniela Kiesow
    Nicole Walter

  • 6c
    Saskia Naseband

    Melanie Stephan

7. Klasse

  • 7a
    Ina Lohmann

    Nicole Krüer

  • 7b
    Susanne Wiemann
    Uta Vogelwiese

  • 7c
    Anne Siemon
    Uwe Beck

  • 7d
    Anja Dickhut

    Astrid Wiggermann

8. Klasse

  • 8a
    Judith Demand

    Silvia Sparenberg


  • 8b
    Stefanie Vaak
    Susanne Reekers


  • 8c
    Ralph Hinrichs
    Kristina Buttler

  • 8d
    Stephanie Clemens
    Wilfried Koldehoff

9. Klasse

  • 9a
    Tanja Wilde

    Andrea Guhe


  • 9b
    Claudia Gebauer

    Thi-Qui Dörr


  • 9c
    Olga Tautfest

    Jan-Henrik Berger

Erprobungsstufe

  • E
    Anja Pax
    Susanne Wiemann
    Ingrid Veltmann

    Cornelia Praetorius

Qualifikationsphase 1

  • Q1
    Jutta Schulz
    Beate Remke
    Stephan Schmitz

Qualifikationsphase 2

  • Q2
    Elke Hermes
    Daniela Hlomador
    Dietrich Haecker
    Anja Karliczek

Fördermöglichkeiten/Stipendien für Schüler

Neues Schülerfahrrad fürs Goethe


IVZ vom 26.04.2014


Schüler pendeln zwischen den beiden Gymnasien

Dass ein Gymnasium ein Fahrrad geschenkt bekommt, erscheint auf den ersten Blick doch erklärungsbedürftig. Am Mittwoch überreichten die Initiatoren dem Goethe-Gymnasium ein Fahrrad für die Schüler und lieferten auch die Begründung für diese Aktion.

Markus Weweler, Mitglied der Schulkonferenz der Schule: "Der Rat der Stadt Ibbenbüren wünscht ausdrücklich eine enge Kooperation des Goethe-Gymnasiums mit dem Kepler-Gymnasium." Diese findet auch statt, stößt aber auf logistische Probleme. Die Pausenzeit zwischen einzelnen Veranstaltungen ist zu kurz, um zwischen beiden Schulen zu Fuß zu pendeln. Vor allem auswärtige Schüler, die nicht mit ihrem eigenen Fahrrad kommen können, haben ein Zeitproblem, so dass es für sie sehr eng wird. Bisher hat das Goethe-Gymnasium ein Fahrrad für die Schüler, jetzt kommt ein zweites dazu.

Markus Weweler: "Das kann nur der Anfang sein. Wenn die Politik eine Intensivierung der Zusammenarbeit zwischen den beiden Gymnasien erwartet, müssen gewisse Rahmenbedingungen geschaffen werden."

Zusammen mit dem Schulpflegschaftsvorsitzenden Stephan Schmitz und seiner Stellvertreterin Anja Karliczek überreichte er in Anwesenheit des Schülersprechers Lucas Bohn und seiner Stellvertreterin Ines Steinriede das Fahrrad an Hausmeister Günter Overberg, der für die Ausgabe und Wartung des "Schülerrades" verantwortlich sein wird.