Goethe-Schüler besuchen französisches Kinofestival

Goethe-Schüler besuchen französisches Kinofestival

Eine besondere Französischstunde erlebten in der vergangenen Woche 53 Sechstklässler des Goethe-Gymnasiums, die im Rahmen der “Cinéfête“ nach Osnabrück aufbrachen, um dort einen Film im Original anzuschauen. Für die zwei Französischkurse im 1. Lernjahr hatte Lehrerin Silke Bachmann altersgemäß aus dem großen Spektrum des diesjährigen Schulfilmfestivals, das im Programmkino „Arthouse Cinema“ stattfand, den aktuellen Animationsfilm „Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks“ ausgesucht.

Im großen Kinosaal genossen die Schüler gespannt die neuen Gallier-Abenteuer und waren stolz darauf, was sie nach wenigen Monaten Unterricht schon alles verstehen konnten. So sieht Silke Bachmann in dem Ausflug eine gelungene Abwechslung und sinnvolle Ergänzung zum Fremdsprachenunterricht: „Bei der Vorführung bestand ein besonderer Reiz darin, einzelne Begriffe, Eigennamen und Vokabeln, die die Kinder aus der deutschen Version kennen, mit dem französischen Original zu vergleichen. Alle wissen nun: ‚Miraculix‘ heißt in Frankreich ‚Panoramix‘ und ist von Beruf ‚druide‘.“

Kerstin Hannemann