Goethe-Schüler erfolgreich im zdi-Roboterwettbewerb

Goethe-Schüler erfolgreich im zdi-Roboterwettbewerb

Im November trat die Mannschaft "Eurobix" des Goethe-Gymnasiums beim Lokalwettbewerb in der Kategorie „Robot Game“ in der Kreuzschule in Heek an. Nevan Feldbusch, Felix Otte, Jan Schemmer und Luca-Noel Beck (Jgst. 7) stellten sich mit ihren selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorms-Robotern komplexen Aufgaben rundum das diesjährige Wettbewerbsmotto „Unsere digitale Welt“.

Ziel des Veranstalters zdi (Netzwerk zur Förderung des naturwissenschaftlichen-technischen Nachwuchses in NRW) war dabei, die Jugendlichen für die Veränderung des Lebensalltags durch die Digitalisierung zu sensibilisieren. So mussten die Goethe-Schüler im Wettstreit mit sieben weiteren Teams aus der Region beispielsweise in einer bestimmten Zeit in sportlicher Atmosphäre auf einer Spielmatte einen W-LAN Hot-Spot installieren oder einen Haushaltsroboter reparieren.

Betreut wurden die Siebtklässler durch den Oberstufenschüler Mikis Wöhrmann (Q2), der ihnen bei ihren Tüfteleien in der Arbeitsgemeinschaft zur Seite stand. Auch wenn sich das junge Team nicht für die nächste Wettbewerbsrunde qualifizieren konnte, freuen sie sich dennoch über ihren Platz im Mittelfeld und haben schon Ideen für zukünftige knifflige Projekte.

 

Kerstin Hannemann