Erfolgreiche Teilnahme am internationalen Englischwettbewerb "The Big Challenge"

Erfolgreiche Teilnahme am internationalen Englischwettbewerb "The Big Challenge"

Goethe-Gymnasiasten erzielen herausragende Platzierungen - Anfang Mai nahmen 109 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 des Goethe-Gymnasiums bereits zum dritten Mal an dem europaweit ausgetragenen Schulwettbewerb "The Big Challenge" für Englisch teil. Für jedes Level mussten 54 zum Teil knifflige Fragen aus den Bereichen Grammatik, Wortschatz, Aussprache und Landeskunde beantwortet werden.

 

Im Namen der Fachschaft Englisch gratulierte Patrick Köhl, der den Wettbewerb organisiert hatte, in einer kleinen Feierstunde in der letzten Schulwoche allen Teilnehmern und überreichte neben Urkunden kleine Sachpreise als Anerkennung. Der Englischlehrer freute sich, dass so viele Schülerinnen und Schüler Interesse daran hatten, ihre Kenntnisse in der Fremdsprache außerhalb des Unterrichts unter Beweis zu stellen.

Ihre Ergebnisse können sich im landes- und bundesweiten Vergleich allesamt sehen lassen. So haben viele Teilnehmer in jeder Jahrgangsstufe mit einem Ergebnis abgeschnitten, das weit über dem Landesdurchschnitt liegt.

Ganz besonders hervorzuheben ist Sarah Wernke (5c), die landesweit Platz 95 von 15570 Teilnehmern und bundesweit Platz 394 von immerhin 83973 Teilnehmern errang. Auch Eileen Heid (5b) erzielte mit Platz 288 bzw. Platz 1207 in diesem Teilnehmerfeld ein herausragendes Ergebnis. Stolz sein konnten ebenfalls Anouk Wassing (5a) und Laura Sophie Schröder (5b), die mit Platz 657 bzw. Platz 2662 eine hervorragende Platzierung erzielten und sich schulintern den 3. Platz teilten. Auch Leonie König (5a), die in der Jahrgangsstufe auf Rang 5 lag, blieb landesweit mit Platz 838 unter der Tausendermarke (bundesweit Platz 3363).

In der Jahrgangsstufe 6 war Alani Siemon (6d) mit Platz 219 von immerhin fast 14.000 Teilnehmern in NRW und Platz 882 von fast 75000 Teilnehmern bundesweit ebenfalls sehr erfolgreich. Martha Schauerte (6a) kam landesweit auf Platz 818 und bundesweit auf Platz 3079. Den schulinternen dritten Rang erzielten Marie Böcker (6d) und Xenia Herdt (6a) mit Platz 1005 (landesweit) bzw. 3781 (bundesweit).

In der Jgst. 7 konnten sich Marie Stratemeier (7d) mit Platz 337 bei 9506 Teilnehmern in NRW und 53643 Schülerinnen und Schülern bundesweit sowie Lilly Hochreiter (7c) mit Platz 722 bzw. 2706 und Hannah Brinkmann (7d) mit Platz 804 bzw. 3027 ebenfalls weit vorne platzieren.

In der Jahrgangsstufe 9 nahmen landesweit 3325 und bundesweit 21423 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb teil. Okan Colak (9c) lag hier schulintern mit einem landesweiten 468. Platz (bundesweit Platz 1781) an erster Stelle. Ihm folgten Laura Häring (9c) mit Platz 756 bzw. 2847 sowie Simon Schoo (9c) mit Platz 822 bzw. 3150.

Patrick Köhl beglückwünschte alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und appellierte an sie, sich auch im kommenden Jahr an diesem Wettbewerb zu beteiligen.

Kerstin Hannemann